19.06.2016 | Allgemein

Faysal Milli als neues SPD Mitglied aufgenommen

 

Unsere Bürgermeisterkandidatin Julia Feldmann konnte am Wochenende ein neues SPD Mitglied aufnehmen. Mit Faysal Milli hat die SPD einen prominenten neuen Genossen gewonnen, der sich nun auch stärker in die politische Arbeit in unserer Stadt einsetzen möchte. Wir freuen uns, dass wir Faysal als neues Mitglied begrüßen dürfen in unserer sozialdemokratischen Familie.

18.05.2016 | Kommunalpolitik

Julia Feldmann Bürgermeisterkandidatin der Norder SPD

 
Julia Feldmann

Bei der SPD-Nominierungskonferenz im Weiterbildungszentrum in Norden setzte sich Julia Feldmann mit 100 zu 76 Stimmen in nur einem Wahlgang gegen ihren Mitbewerber Olaf Wiltfang durch. 179 Mitglieder aller vier SPD-Ortsvereine waren gekommen, um ihre Stimme abzugeben. Zwei Mitglieder der SPD gaben offenbar keine Stimme ab, ein Genosse enthielt sich. Damit kandidiert die 45-Jährige am 11. September für das Amt des Bürgermeisters in Norden.

28.04.2016 | Allgemein

SPD ruft zur Teilnahme an den ostfriesischen Maikundgebungen auf

 

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) stellt die diesjährigen 1.-Maikundgebungen unter das Motto „Zeit für mehr Solidarität“. Am traditionellen Tag der Arbeit soll für mehr Solidarität zwischen den arbeitenden Menschen, den Generationen, Einheimischen und Flüchtlingen, Schwachen und Starken demonstriert werden. Außerdem werden die aktuellen Tarifauseinandersetzungen zwischen ver.di und dem öffentlichen Dienst ein zentrales Thema sein.

25.04.2016 | Allgemein

Gewerkschaften rufen zur 1.-Maikundgebung 2016 in Norden auf

 

Unter das Motto „Zeit für mehr Solidarität!“ hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in diesem Jahr die Veranstaltungen zum 1. Mai, dem traditionellen Feier- und Kampftag der Gewerkschaften, gestellt. Hauptredner auf der Mai-Kundgebung des DGB-Stadtverbandes Norden ist Andre’ Belger, hauptamtlicher Gewerkschaftssekretär im Bereich Jugend für den ver.di-Bezirk Weser-Ems. Der 29jährige wurde in Köthen/Anhalt geboren und absolvierte nach der Schule eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Nach beruflichen Stationen in der Schweiz und in Frankfurt zog er mit seiner Familie nach Ostfriesland, wo er am Auricher Standort der Ubbo-Emmius-Klinik als Intensivkrankenpfleger arbeitete und sich im Betriebsrat engagierte. Durch seine gewerkschaftlichen Aktivitäten, unter anderem bei Projekten wie „ver.di-Perspektive U35“, wuchs bei ihm der Wunsch, hauptamtlich für die Gewerkschaft zu arbeiten. Im August 2015 konnte er seinen Traum erfüllen und startete im Emder ver.di-Büro mit seinem neuen Beruf als Gewerkschaftssekretär.

05.02.2016 | Ortsverein

Willy-Brandt-Medaille für Hans Forster

 

Der Norder Sozialdemokrat Hans Forster wird heute 60 Jahre alt. Seine Partei nimmt diesen runden Geburtstag zum Anlass, ihn mit der höchsten Auszeichnung zu ehren, die die SPD zu vergeben hat: mit der Willy-Brandt-Medaille.

15.10.2015 | Kommunalpolitik von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Privatisierung der Ubbo-Emmius-Klinik verhindern

 

„Die Norder SPD tritt weiter für die Sicherstellung einer hervorragenden Gesundheitsversorgung auch für die Norderinnen und Norder ein,“ mit diesen Worten reagierte der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Norden, Hans Forster, auf die Kritik des Aktionsbündnisses (AB) für den Erhalt der drei Krankenhausstandorte.

11.10.2015 | Allgemein von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Hans Forster gehört weiter dem Vorstand des SPD-Bezirks Weser-Ems an

 

Geprägt von der Situation des Flüchtlingszuwachses und der Diskussion um VW und die Bedeutung von Arbeitnehmerrechten in der Region hat die SPD Weser-Ems ihren Bezirksparteitag am 10.10.2015 in Lingen abgehalten.

Vorstandswahlen, die Rede des stv. Parteivorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel und Beratung zahlreicher Anträge - diese Programmpunkte prägten weiterhin den Bezirksparteitag Weser-Ems.

07.09.2015 | Europa von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Europapolitischer Frühschoppen mit Matthias Groote

 

Am Sonntag, den 20.09.2015 steht der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote (Leer) den Bürgerinnen und Bürgern in dem bewährte Format zu aktuellen Themen der Europapolitik Rede und Antwort.  

 

25.06.2015 | Unterbezirk von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Norder AG 60plus erhält Hinrich-Swieter-Bürgerpreis

 

Der SPD Unterbezirk Aurich verleiht in diesem Jahr erstmalig den Hinrich-Swieter-Bürgerpreis. Zu der Preisverleihung hat die Partei für kommenden Sonntag, 28. Juni, 11 Uhr in das Forum des Weiterbildungszentrums der Kreisvolkshochschule Norden eingeladen.

27.04.2015 | Allgemein von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Natale Fontana ist Hauptredner auf der 1.-Maikundgebung des DGB in Norden

 

Unter das Motto „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!“ hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in diesem Jahr die Veranstaltungen zum 1. Mai, dem traditionellen Feier- und Kampftag der Gewerkschaften, gestellt. Hauptredner auf der Mai-Kundgebung des DGB-Stadtverbandes Norden ist Natale Fontana, Gewerkschaftssekretär des ver.di-Bezirks Weser-Ems.  Der 52jährige Gewerkschafter ist Sohn einer italienischen Einwandererfamilie. Der gelernte Zimmerer und Industriebuchbinder war in mehreren Gewerkschaften Mitglied und später auch hauptamtlich beschäftigt. So arbeitete er nach seiner Zeit als freigestellter Betriebsratsvorsitzender als Gewerkschaftssekretär bei der IG Bau und der IG Metall Küste. Seit 2014 ist er bei ver.di im sogenannten Fachbereich 03 (Gesundheit, Wohlfahrt, soziale Dienste und Kirchen) im Bezirk Weser-Ems tätig.

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:8
Online:1