Für Norden

Besucher:206118
Heute:55
Online:3
Olaf Wiltfang setzt auf den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern

„Ich möchte Nordens Zukunft gemeinsam mit den Menschen gestalten, statt nur verwalten!“ Dies betonte der sozialdemokratische Bürgermeisterkandidat Olaf Wiltfang in einer Rede vor SPD-Mitgliedern und weiteren Unterstützern. Die Norder SPD läutete am Pfingstwochenende den Endspurt  ihres Wahlkampfes für die Bürgermeisterstichwahl am 15. Juni ein.

Stichwahl am 15. Juni: Wie kann ich auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte wählen?

Für die Stichwahl zum Norder Bürgermeister am 15. Juni werden keine neuen Wahlbenachrichtigungskarten von der Stadtverwaltung versandt. Die Karte für den ersten Wahlgang am 25. Mai ist auch am 15. Juni gültig. Viele Bürgerinnen und Bürger haben dieses Dokument nicht mehr. Nachfolgend finden Sie einige Hinweise, wie eine Teilnahme an diesem wichtigen Wahlgang dennoch möglich ist:

Olaf Wiltfang: "Bei der Bürgermeisterwahl geht es um rot-grüne Inhalte!"

Olaf Wiltfang: "Mit der Entscheidung der Grünen sich bei der Stichwahl neutral zu verhalten und keine Wahlempfehlung auszusprechen kann ich sehr gut leben. Für mich gilt es, die Norderinnen und Norder von dem notwendigen Wechsel im Norder Rathaus zu überzeugen."

Olaf Wiltfang und Norder SPD gehen mit Zuversicht in die Stichwahl am 15. Juni

Bei der Norder SPD und ihrem Kandidaten Olaf Wiltfang ist die Stimmungslage nach der Bürgermeisterwahl am 25. Mai von Zuversicht geprägt. „Es geht etwas in unserer Stadt. Wir haben mit dem Erreichen der Stichwahl am 15. Juni ein wichtiges Etappenziel erreicht“, erklärte der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Norden, Hans Forster, im Anschluss an eine erweiterte Vorstandssitzung.

Unser Bürgermeisterkandidat stellt sich vor

Norden ist meine Heimat. Hier bin ich geboren. Hier bin zur Schule gegangen. Hier habe ich meine Frau kennengelernt. Hier haben wir eine Familie gegründet. Hier sind unsere Freunde. Norden ist unser zu Hause!

 Und damit unser Norden auch in der Zukunft so liebens- und lebenswert bleibt, kandidiere ich am 25. Mai 2014 bei der Bürgermeisterwahl.

Wahlkampfauftakt für Olaf Wiltfang

„Generationswechsel für Norden“ – unter diesem Motto steht am Samstag, 3. Mai 2014, der öffentliche Bürgermeisterwahlkampfauftakt des sozialdemokratischen Kandidaten Olaf Wiltfang. Ab 11 Uhr wird er  in der Norder Fußgängerzone (Ecke Neuer Weg/Doornkaatstraße) im Rahmen einer Kundgebung zu seinen wichtigsten politischen Zielen reden sowie sich persönlich vorstellen.

Olaf Wiltfang fordert größere Mitbestimmung

Im Aufsichtsrat der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden sind die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zurzeit lediglich durch einen Beschäftigten vertreten. Das war nicht immer so. Als die sogenannte Allianz, bestehend aus ZoB, CDU, FDP und Grüne Ende der 1990er die Mehrheit im Norder Rat übernommen hat, wurde als eine der ersten Maßnahmen die Mitbestimmung der Arbeitnehmer (damals 5) bei den Wirtschaftsbetrieben massiv beschnitten.

Olaf Wiltfang als Bürgermeisterkandidat bestätigt

Aufgrund einer Änderung des niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes vom 08.11.2013 wurde die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten der Norder SPD wiederholt.

Das Land Niedersachsen hat in der Gesetzesänderung das höchstzulässige Alter für die Wählbarkeit von Bürgermeistern um zwei Jahre auf 67 Jahre angehoben.

Bürgermeisterwahl am 25.05.2014

Seit Anfang Dezember ist die Internetseite unseres Bürgermeisterkandidaten Olaf Wiltfang unter http://www.olaf-wiltfang.de online.

Des Weiteren können Sie bei Facebook mit unserem Kandidaten in Kontakt treten oder sich einfach nur informieren lassen (https://www.facebook.com/BuergemeisterkandidatOlafWiltfang).

 

Hans Forster äußert sich zu Behauptungen des Landtagskandidaten der Freien Wähler

Der Landtagskandidat der Freien Wähler, Herr Reinhard Brüling, hat in seinem Leserbrief zur Ubbo-Emmius-Klinik, der am 5. Oktober 2012 im Ostfriesischen Kurier veröffentlicht wurde, nach meiner Auffassung bei einigen Punkten ein wenig an der Wahrheit herumgebogen. Diese Behauptungen bedürfen einer Korrektur.

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

23.06.2022 08:51 LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA
Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen – gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen

21.06.2022 08:53 UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“
„Ich finde es genial“, sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück. „Wir haben ein bisschen Feedback eingesammelt zu den Entlastungspaketen der Bundesregierung und ganz viele haben sich gemeldet“, sagt Kevin Kühnert. Mit einigen Bürgerinnen und Bürgern… UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“ weiterlesen

Ein Service von websozis.info