27.04.2011 | Service von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

„Das ist das Mindeste! Faire Arbeit, gute Löhne, soziale Sicherheit!“

 

Unter das Motto „Das ist das Mindeste! Faire Arbeit, gute Löhne, soziale Sicherheit!“ hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in diesem Jahr die Veranstaltungen zum 1. Mai, dem traditionellen Feier- und Kampftag der Gewerkschaften, gestellt. Hauptredner auf der Mai-Kundgebung des DGB-Stadtverbandes Norden ist Markus Paschke, DGB-Regionsvorsitzender Ostfriesland/Nördliches Emsland. Vor seiner Wahl zum Regionsvorsitzenden im Jahr 2008 war der 47jährige Ihlower als Gewerkschaftssekretär der IG Metall in Frankfurt und Emden tätig. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr im Forum des Norder Weiterbildungszentrums, Uffenstrasse 1.

22.01.2008 | Service von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Norder Notizen - Ausgabe 3

 

Im Bereich Downloads steht die aktuelle Ausgabe der Norder Notizen zum downloaden bereit oder einfach hier klicken.

Reaktionen, Anregungen, Wünsche oder aber auch Lob bitte an die angegebene EMail- Adresse senden oder ins Gästebuch bzw. in den Meckerkasten eintragen.

25.12.2007 | Service von Jusos Norden-Hage

SPD kann sich in Niedersachsen leicht verbessern

 

19.12.07 - Hannover: Dank eines günstigeren Landestrends verbessern sich auch die Aussichten der SPD in den niedersächsischen Wahlkreisen. Im Nordwesten und Südwesten des Bundeslandes sagt die election.de-Wahlkreisprognose den Sozialdemokraten aktuell 14 Direktmandate voraus, ein Plus von vier gegenüber der letzten Prognose von Anfang Dezember. Insgesamt bleibt aber die CDU mit 73 Wahlkreisen in der klar stärkeren Position. Entsprechend ist es nicht ausgeschlossen, dass bei der Wahl am 27.Januar etliche Überhang- und Ausgleichsmandate entstehen und der neue Landtag letztlich doch mehr Abgeordnete umfassen wird, als im Zuge der Verkleinerung auf 135 Sitze ursprünglich geplant war. Die Wahlkreisprognose von election.de bezieht nach einem bewährten Verfahren zahlreiche Faktoren wie aktuelle Umfrage-Trends und die Kandidaten vor Ort in die Vorhersage mit ein. Sie ist dadurch in der Regel zuverlässiger als einzelne Umfragen, die lediglich Momentaufnahmen mit kurzfristigen Schwankungen darstellen.

Weitere Infos unter www.election.de

15.05.2007 | Service von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Norder Notizen

 

In der ersten Maihälfte ist die erste Ausgabe der "Norder Notizen" erschienen. In diesem Informationsblatt wollen die Norder Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten über ihre politischen Initiativen, Absichten und Aktivitäten informieren.

23.02.2007 | Service von Jusos Norden-Hage

Umfrage für Norder Jugendliche

 

Die Juso AG Norden- Hage startet eine Umfrage über die Zufriedenheit der Norder Jugendlichen in der Stadt Norden.
Unter Umfrage
könnt Ihr die Umfrage auch downloaden, ausfüllen und in der SPD Geschäftstelle Norden abgeben. Oder ihr sendet das ausgefüllte Formular an Lars.Extra@spd-online.de.

Die Auswertung wird nach der Umfrage auf www.jusos-norden.de zu sehen sein.
Wir würden uns über aktive Zuarbeit freuen...

Die Juso AG Norden-Hage

29.07.2006 | Service

Als Download erhältlich

 

Das Kommunalwahlprogramm sowie das Kreiswahlprogramm stehen als Download zur Verfügung.

Um die Rede vom Unterbezirksvorsitzenden Erwin Wenzel anlässlich der Verabschiedung des Kreiswahlprogrammes zu downloaden, klicken Sie hier.

Um das Kreiswahlprogramm zu downloaden, klicken Sie hier.

Um das Kommunalwahlprogramm der Norder SPD zu downloaden, klicken sie hier.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, dieses auf unserer Seite nachzulesen. Siehe Links

23.06.2006 | Service von SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Kommunalwahlprogramm 2006

 

Unter der Rubrik "Downloads" steht das Kommunalwahlprogramm der Norder SPD für die Jahre 2006 - 2011 als WORD-Datei zum Download bereit.

Oder Sie klicken hier

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:64
Online:1