Norder SPD startet heiße Phase ihres Landtagswahlkampfes

Veröffentlicht am 27.12.2012 in Landespolitik
 

Die Norder SPD startet die heiße Phase ihres Landtagswahlkampfes am 4. Januar 2013. Dann nehmen viele Mitglieder an der zentralen Wahlkampfauftaktveranstaltung der niedersächsischen SPD in der Emder Nordseehalle teil. Hauptredner sind dort ab 18.00 Uhr der sozialdemokratische Ministerpräsidentenkandidat Stephan Weil und der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück.

Zur Veranstaltung bietet die Norder SPD kostenlose Shuttlebusse an. Diese starten um 15.50 Uhr in Süderneuland am Zentralen Omnibusbahnhof und machen Zwischenstopps an der Alten Schule in Norddeich (16.05 Uhr), am Ulrichsgymnasium (16.15 Uhr), an der Begegnungsstätte in Westermarsch (16.25 Uhr) und in Leybucht an der Karl-Wenholtstraße 50 (16.35 Uhr). „Selbstverständlich können auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger mitfahren“, betonte der Wahlkampfleiter der Norder SPD Gerd Zitting. Hierzu sei jedoch eine telefonische Anmeldung unter 04931-12842 bei Werner Störing erforderlich.

„Am 20. Januar entscheiden rund 6 Millionen Wählerinnen und Wähler in Niedersachen über die Zusammensetzung des Landtags für die nächsten fünf Jahre. Unser Ziel ist, dass die SPD gemeinsam mit Bündnis 90/Die Grünen die nächste Landesregierung stellt und Stephan Weil Ministerpräsident wird. Wir werden engagiert für unseren Landtagsabgeordneten Hans-Dieter Haase kämpfen. Er hat hervorragende Arbeit gemacht“, so Zitting.

Neben zentralen Wahlkampfständen, die am 5., 12. und 19. Januar jeweils ab 09.30 Uhr im Bereich Neuer Weg/Osterstraße stattfinden, planen die Norder Sozialdemokraten unter anderem Verteilaktionen von Informationsmaterialien sowie Hausbesuche mit ihrem Landtagskandidaten Hans-Dieter Haase.

 
 

Homepage SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

14.05.2020 21:21 Dennis Rohde zur Steuerschätzung
Durch ein gezieltes Konjunkturpaket stärker aus der Krise kommen Die Steuerschätzung für das laufende Jahr sowie für die Jahre bis 2024 bewegt sich im Rahmen der Erwartungen und spiegelt die wirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Pandemie wieder. Zu den im Nachtragshaushalt 2020 bereits abgebildeten Steuermindereinnahmen von 33 Milliarden Euro kommen beim Bund für 2020 noch die

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:15
Online:1