Kinder in ihren Stärken unterstützen

Veröffentlicht am 08.08.2016 in Presse
 

Fotorechte: Büro Saathoff

SPD Abgeordnete im Gespräch mit dem Kinderschutzbund Norden

Zu einem Gespräch mit dem Vorstand des Kinderschutzbundes, Ortsverband Norden, trafen sich die SPD Abgeordneten Johann Saathoff (MdB) und Hans-Dieter Haase. Mit dabei auch die SPD Bürgermeisterkandidatin für die Stadt Norden, Julia Feldmann. Gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des Ortsverbandes, Dr Wilfried Lüdekind, stellte DKSB Geschäftsführerin Maike Farny-Carow den Verein und die vielen verschiedenen Projekte vor. Ob Beratung, Elterncafe, Kleiderlädchen, Babybesuchsdienst sowie Familien- und Integrationslotsen, das Angebot des Kinderschutzbundes sei sehr vielfältig. Am Hollander Weg betreibe der Kinderschutzbund außerdem einen Kindergarten mit Krippe und Hort, berichtete Maike Farny-Carow. Der Hort sei leider der einzige in Norden, diese Situation müsse dringend verbessert werden, betonte SPD-Bürgermeisterkandidatin Julia Feldmann.

Dem Kinderschutzbund ging es bei dem Gespräch, neben der Vorstellung des Vereins und deren Projekte, auch um Unterstützung der weiteren Arbeit. Saathoff, Haase und Feldmann lobten den tollen Einsatz und das große Ehrenamtliche Engagement und sagten zu, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zu helfen und zu unterstützen.

V.l.n.R.: Dr. Wilfried Lüdeking (1. Vors. DKSB), Johann Saathoff (MdB), Bernhilde Timmer und Hermann-Joseph Bone (Vorstand DKSB), Hans-Dieter Haase (MdL), Julia Feldmann (SPD Bürgermeisterkandidatin), Foline Horstmann (DKSB) und Maike Farny-Carow (Geschäftsführerin DKSB).

 
 

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.03.2019 21:19 Achim Post zum „Europa-Konzept“ der CDU-Vorsitzenden
Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa sieht anders aus. Kramp-Karrenbauers Antwort auf Macron lasse jeden sozialen Gestaltungsanspruch für Europa vermissen, kritisiert SPD-Fraktionsvize Achim Post. Dabei seien europäische Mindestlöhne Teil des Koalitionsvertrages. Frau Kramp-Karrenbauers Antwort auf Präsident Macron ist in vielen Punkten schlicht und einfach eine Absage. Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa

10.03.2019 20:19 Christian Lindner klimapolitisch in Steinzeit zurück gefallen
FDP-Chef Christian Linder habe nicht verstanden, dass die Wirtschaft beim Klimaschutz Planungssicherheit braucht, kritisiert SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Die Klimaproteste seien richtig und notwendig. Keine zwei Jahre ist es her, dass Christian Lindner noch „neu denken wollte“ und proklamierte, nicht Aktenkoffer, sondern Schulranzen würden die Welt verändern. Heute ist er offenbar wieder in die Steinzeit zurück gefallen. 

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:2
Online:1