„Das ist das Mindeste! Faire Arbeit, gute Löhne, soziale Sicherheit!“

Veröffentlicht am 27.04.2011 in Service
 

Unter das Motto „Das ist das Mindeste! Faire Arbeit, gute Löhne, soziale Sicherheit!“ hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in diesem Jahr die Veranstaltungen zum 1. Mai, dem traditionellen Feier- und Kampftag der Gewerkschaften, gestellt. Hauptredner auf der Mai-Kundgebung des DGB-Stadtverbandes Norden ist Markus Paschke, DGB-Regionsvorsitzender Ostfriesland/Nördliches Emsland. Vor seiner Wahl zum Regionsvorsitzenden im Jahr 2008 war der 47jährige Ihlower als Gewerkschaftssekretär der IG Metall in Frankfurt und Emden tätig. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr im Forum des Norder Weiterbildungszentrums, Uffenstrasse 1.

„Deutschland ist in Schieflage. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer“, heißt es in dem Maiaufruf. Nicht die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben nach den Worten des DGB-Stadtverbandsvorsitzenden Hans Forster über ihre Verhältnisse gelebt, sondern viele Spekulanten, Manager und Banker. Die Finanzmärkte müssten wirksam reguliert werden und die Reichen und Vermögenden müssten endlich ihren Beitrag zur Bekämpfung der Krisenfolgen und für den Sozialstaat leisten.

„Außerdem wollen wir am 1. Mai dafür demonstrieren, dass der Atomausstieg ohne Alternative ist“, betonte Forster. „Wir Gewerkschaften wollen ihn, denn wir stehen für einen Fortschritt, der die Natur und die Umwelt achtet. Und wir stehen zum Industriestandort Deutschland. Seine Zukunft hängt von einer sicheren und sauberen Energieversorgung ab. Auch von neuen Netzen. Wir Gewerkschafter stehen zum Energiesparen, zu Energieeffizienz und zu einem raschen Umstieg auf erneuerbare Energien.“

Forster wird die Veranstaltung eröffnen. Grußworte sprechen der Vorsitzende des ver.di-Stadtverbandes Norden, Harm-Udo Wäcken, der Vorsitzende des IG Metall Wohnbereichs Nörderland, Stephan Behnke, und der Vorsitzende des GEW-Kreisverbandes Norden, Peter Nowak.

Der IG Metall Wohnbereich Nörderland ist außerdem mit seinem Info-Mobil sowie mit einem bunten Familienprogramm wie Kinderschminken und einer Hüpfburg präsent. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Country-Oldie-Quintett „Goutbones“. Veranstalter der Maikundgebung ist der DGB-Stadtverband Norden und Umland gemeinsam mit seinen Einzelgewerkschaften ver.di, IG Metall, IG Bau, GEW, IG BCE, TRANSNET, GdP und NGG.

 
 

Homepage SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:31
Online:1