Bürgermeisterkandidatin in Norddeich

Veröffentlicht am 11.08.2016 in Allgemein
 

Gemeinsam mit den Norddeicher SPD-Stadtratskandidaten Dorothea van Gerpen und Holger Saathoff hat sich die Bürgermeisterkandidatin Julia Feldmann im Ortsteil Norddeich informiert. „Norddeich ist touristisch geprägt,  dennoch müssen wir den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger gerecht werden,“ so die Kandidaten. Dazu gehören Angebote wie ein Kindergarten im Ort und der Erhalt der Grundschule in Norddeich. Genauso wichtig ist die Begegnungsstätte an der Norddeicher Straße, viele Vereine (AWO, Boßler, Handörgler, Shantychor) nutzen die Räumlichkeiten und sind zentraler Treffpunkt für die Aktiven. „Die  Weiterentwicklung des Tourismus muss im Einklang stehen mit den Bedürfnissen der Einheimischen,“ so Julia Feldmann. Ein Ärgernis sind die Hinterlassenschaften von Hunden unter anderem im Seekurgarten. Hier appellieren die Kandidaten an unsere Gäste von den Hundekotbeuteln Gebrauch zu machen.

Die Bürgermeisterkandidatin sieht vor allem im Gesundheitstourismus einen Schwerpunkt den Norddeich weiter ausbauen sollte. So wäre es möglich, in der neu geschaffenen Lesehalle eine Trinkkur für Gäste und Einheimische mit MeeresTIEFwasser anzubieten. Bereits auf den Inseln und in vielen Küstenbadeorten werden Biomaris Trinkkuren angeboten und erfreuen sich seit Jahrzehnten steter  Beliebtheit.

 
 

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:50
Online:9