Für Norden

Besucher:206118
Heute:57
Online:3

Beschlüsse der SPD-Ratsfraktion zum Thema Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden

Veröffentlicht am 08.12.2014 in Kommunalpolitik
 

Die SPD-Fraktion hat sich am vergangenen Samstag in einer ganztägigen Klausurtagung nochmals ausführlich mit der Situation der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH beschäftigt.

Dabei wurde nochmals der unschätzbare Wert der Wirtschaftsbetriebe für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Norden und auch unseren Gästen betont.

 

Die SPD-Fraktion hat sich daher einstimmig auf folgende Punkte verständigt:

 

  • Die zuständigen Wirtschaftsprüfer für das Jahr 2014 werden gewechselt.

 

  • Um der damit verbundenen personellen Beanspruchung der Bediensteten gerecht zu werden, wird die Abteilung Rechnungswesen für die Dauer für mind. 1 Jahr personell verstärkt.

 

  • Die SPD-Fraktion beantragt im Rat die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses um die gesamte Situation der Wirtschaftsbetriebe vorbehaltslos aufzuarbeiten.

 

  • Es wird eine Strafanzeige gegen den ehemaligen Geschäftsführer Richtstein gestellt, da unseres Erachtens Anhaltspunkte für ein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten bestehen.

 

  • Des Weiteren werden ggfls. Regressansprüche gegen den ehemaligen Geschäftsführer gestellt.

 

  • Die SPD-Fraktion wird sich dafür einsetzen, den Sachverstand im Aufsichtsrat zu erhöhen. Dies muss durch zusätzliche Arbeitnehmervertreter und sachkundige externe Experten geschehen. Unabhängig davon sind alle Parteien bei der Neubesetzung des Aufsichtsrates am 13.01.2015 gefordert besonders geeignete Kandidaten zu benennen.

 

  • Die Bürgermeisterin Frau Schlag wird aufgefordert zu überprüfen, ob sich ein Aufsichtsratsmitglied durch die Berichterstattung im Ostfr. Kurier vom 06.12.14 des Geheimnisverrats schuldig gemacht hat.

 

  • Des Weiteren ist sich die SPD-Fraktion ihrer Verantwortung gegenüber den Bediensteten der Wirtschaftsbetriebe bewusst. Betriebsbedingte Kündigung sollen nach Möglichkeit ausgeschlossen werden. Niemand soll in die Arbeitslosigkeit entlassen werden.
 

Homepage SPD-Fraktion im Rat der Stadt

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

23.06.2022 08:51 LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA
Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen – gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen

21.06.2022 08:53 UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“
„Ich finde es genial“, sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück. „Wir haben ein bisschen Feedback eingesammelt zu den Entlastungspaketen der Bundesregierung und ganz viele haben sich gemeldet“, sagt Kevin Kühnert. Mit einigen Bürgerinnen und Bürgern… UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“ weiterlesen

Ein Service von websozis.info