Aktuelle Mitteilungen

Veröffentlicht am 15.04.2006 in Bundespolitik
 

Brief des Landes- und Bezirksvorsitzenden Garrelt Duin zum Rücktritt von Matthias Platzeck
Garrelt Duin schreibt SPD-Mitgliedern

Der Brief des SPD-Landes- und Bezirksvorsitzenden Garrelt Duin, MdB an die SPD-Mitglieder zum Rücktritt von Matthias Platzeck im Wortlaut: Liebe Genossinnen und Genossen, wir alle bedauern den überraschenden Rücktritt von Matthias Platzeck vom Amt des SPD-Parteivorsitzenden außerordentlich. Matthias Platzeck konnte in den letzten Monaten wichtige Impulse setzen und hat gerade jetzt zu Beginn der Debatte um das neue Grundsatzprogramm die richtigen Signale gesetzt.

Garrelt Duin schreibt SPD-Mitgliedern

Der Brief des SPD-Landes- und Bezirksvorsitzenden Garrelt Duin, MdB an die SPD-Mitglieder zum Rücktritt von Matthias Platzeck im Wortlaut:

Liebe Genossinnen und Genossen,

wir alle bedauern den überraschenden Rücktritt von Matthias Platzeck vom Amt des SPD-Parteivorsitzenden außerordentlich. Matthias Platzeck konnte in den letzten Monaten wichtige Impulse setzen und hat gerade jetzt zu Beginn der Debatte um das neue Grundsatzprogramm die richtigen Signale gesetzt. Wir haben mit Matthias Platzeck sehr gut zusammengearbeitet. Wir respektieren seine Entscheidung. Gesundheit ist ein hohes Gut, und die muss für ihn jetzt Vorrang haben. Wir danken Matthias Platzeck sehr herzlich für den Stil und für die Atmosphäre, in der er sein Amt wahrgenommen hat. Wir wissen das sehr zu schätzen und freuen uns, dass Kurt Beck ein Garant dafür ist, dass es in diesem Sinne weitergeht. Politische Arbeit in einer Volkspartei als Teamarbeit, das ist so etwas wie ein Markenzeichen von Matthias Platzeck. Das wollen wir gerne so fortsetzen.
Kurt Beck ist eine große Integrationsfigur, der für eine erfolgreiche und fortschrittliche Politik gerade bei der Bildung und der Kinderbetreuung steht. Er hat Rheinland-Pfalz bei diesen sozialdemokratischen Kernthemen zum Vorzeigeland gemacht. Kurt Beck ist von Lebensalter und politischer Statur geeignet, die SPD länger als nur eine Übergangszeit zu führen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kurt Beck und werden ihn in seiner Arbeit unterstützen. Er hat die Kraft und den Rückhalt, die SPD in dieser nicht einfachen Situation auf Kurs zu halten.

Die Bürgerinnen und Bürger erwarten zu Recht, dass wir uns jetzt gemeinsam darauf konzentrieren, in großer Geschlossenheit die Arbeit in der großen Koalition zum Wohle der Menschen erfolgreich fortzusetzen.

Euer

Garrelt Duin

 
 

Homepage Jusos Norden-Hage

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:77
Online:4