Impressum

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes (V.i.S.d.P):

c/o Lars Extra

Hans Forster
Burggraben 46
26506 Norden
Telefon (0 49 31 ) 44 16/17

lars.extra@spd-online.de

Copyright Sollten Inhalte, Grafiken, Bilder oder sonstige Elemente der Internetseite www.spd-norden.de gegen bestehende Copyrightansprüche verstoßen, teilen Sie uns dies bitte kurz per eMail mit; wir werden die Nutzung umgehend einstellen! Die hier verwendeten Texte und Fotos fallen i.d.R. unter den Copyrightanspruch der SPD auf verschiedenen Gliederungsebenen. Texte dürfen im Rahmen von publizistischer und wissenschaftlicher Arbeit genutzt werden. Bitte senden Sie uns in diesem Fall ein kostenloses Belegexemplar. Fotos und Grafiken unterliegen dem Copyrightanspruch. Eine evtl. Verwendung ist mit uns abzusprechen. Eine Ausnahme bilden Fotos, die im Zusammenhang mit Pressemitteilungen veröffentlicht werden. Diese dürfen im Rahmen publizistischer Tätigkeit genutzt werden. Haftung für Links: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziert sich www.spd-norden.de ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Internetpräsenz und machen sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz publizierten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns veröffentlichten Banner und Links führen. www.spd-norden.de geht zudem davon aus, dass Seiten über deren Internetpräsenz auf in unsererm Angebot berichtet wird, stillschweigend der Verlinkung zustimmen. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir um Nachricht, die entsprechenden Links werden dann umgehend gelöscht. Hinweise zu unserem Gästebuch und unseren Foren: Unser Gästebuch und unser bietet allen Interessierten allen Leserinnen und Lesern der Seite die Möglichkeit kritische, freundliche, konstruktive u.s.w. uns mit auf dem Weg zu gehen. Wir werden i.d.R. die Einträge, soweit eine eMail-Adresse vorhanden ist und es sinnvoll erscheint beantworten. Wir wenden uns gegen eine Zensur im Internet, die freie Meinung steht im Vordergrund. Dennoch werden wir bestimmte Einträge nicht akzeptieren und unangekündigt löschen. Dies betrifft u.a.: Pornographische Inhalte, rassisistische und sexistische Einträge, Einträge die persönliche beleidigend sind oder sein können, Werbung, Einträge, die offensichtlich unter falschen Namen getätig werden etc. Unsere Foren sind moderiert. Beiträge, die die Persönlichkeitsrechte anderer angreifen könnten und offensichtliche Falschmeldungen werden von uns ohne weitere Ankündigung entfernt. Wir hoffen, durch diese Maßnahmen ein hohes Niveau unseres Gästebuches und unseres Forums halten zu können.

Software und Webhosting

WebsoziCMS - einfach onlinesoziserver.de

Content-Management-System (CMS)

WebsoziCMS 3.8 © 2004-2020 WebsoziCMS-Team

Wir für Johann Saathoff- Wahlaufruf

Gemeinsam für Norden

Unser Bundestagsabgeordneter Johann Saathoff

http://www.Johann-Saathoff.de

 

Unser Landtagskandidat Matthias Arends

http://www-Matthias-Arends.de

Unser Europaabgeordneter Tiemo Wölken

 

http://www.tiemo-woelken.de

 

 

 

WebsoziInfo-News

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von websozis.info

Besucher:206048
Heute:78
Online:1